Altes Leipzig | Trailer | eMAG | Personensuche 

Stadtgeschichte und Virtualisierung

Modernes Entdecken in geschichtlicher Umgebung. Wir bieten historische virtuelle Stadtmodelle von Leipzig in mehreren Jahrhunderten und Entwicklungsphasen der Stadt an. Geplant und vorbereitet werden derzeit Modelle um die Jahre 1760, 1823, 1892, 1930 und 1970. Diese Stadtmodelle werden online mit einem Viewer frei begehbar sein oder in andere Applikationen, wie 360 Grad - Panoramen, überführt.

Stadtmodell 1760
Gartenstadt Leipzig mit ca. 35.000 Bewohnern, ca. 1300 Häuser, einer Promenade, 31 Ziergärten und 3 Warenmessen pro Jahr. Lessing schreibt: Ein Ort, "wo man die ganze Welt im kleinen sehen kann ..." an seine Mutter.
Stadtmodell 1823
Grundlage bildet das noch heute erhaltene Holzmodell von Merzdorf mit seiner imposanten Stadtansicht, seinen Häusern, Straßen und Plätzen, welches uns ein geschlossenes bebautes Stadtbild übermittelt.
Stadtmodell 1892
Der Sprung zur Industriestadt mit explodierendem Bevölkerungszuwachs. Alte Strukturen werden zu klein, neue Bauformen spiegeln sich im neuen Selbstverständnis der Stadt.
Stadtmodell 1930
Dieses Modell bildetet einen geschlossenen Stadtkörper vor den großflächigen Zerstörungen des zweiten Weltkrieges ab. Durch viele Bildbelege weist dieses Modell einen hohen Detailierungsgrad auf.

Ein Stadtmodell für das Jahr 1863 möchten wir mit den Möglichkeiten eines Game-Engines präsentieren, bei dem wir ein voll erforschbares und interaktives Stadtbild erschaffen. Leipzig verliert zu diesem Zeitpunkt seine kleinstädtischen Strukturen und macht sich auf den Weg zur Industriestadt. Eine Zeit des Wandels und des Aufbruchs in die Moderne am Anfang des viktorianischen Zeitalters.
Die Stadt Leipzig erfährt große Zuwanderung, beginnt sich räumlich auszudehnen, stößt an Grenzen, überwindet diese und bildet den Nährboden für gesellschaftliche Umbrüche. Es ist eine Zeit der Spannungen und Konflikte, aber auch der kreativen Neuausrichtungen und schöpferischen Leistungen. Dies bietet die Möglichkeit vieler kleiner aufregender Storylines und Sichten im Spiel zu verarbeiten und ermöglicht einen vertiefenden Einblick in viele - auch noch interpretierbare - Leipziger Lebenssituationen.
Ziel soll es sein, erlebbare Geschichte einem breiten Publikum spielerisch näher zu bringen und den Anstoß zu vermitteln, eigene Nachforschungen im stadtgeschichtlichen Kontext anzustellen. Wir möchten Mittler zwischen Forschung und dem geneigten Publikum sein.

| Altes Leipzig |